My Little Pony - Der Film

Die besten Apfelrezepte von Applejack

Die Erdpony-Dame Applejack aus MY LITTLE PONY - DER FILM macht ihrem Namen alle Ehre. Bei der Apfelernte kann ihr nämlich keiner etwas vormachen, wie längst jeder in Ponyville weiß. Darüber hinaus ist sie auch eine hervorragende Köchin. Für uns hat sie ihre leckersten Apfelrezepte herausgesucht.

Aktuell muss Applejack ihr größtes Abenteuer ja im Kino bestehen und hat daher leider keine Zeit zum Kochen und Backen. Ihre köstlichen Rezepte sollten allerdings trotzdem niemandem vorenthalten werden. Gleich unter dem Trailer findest du diese zum nachkochen und ausprobieren. Guten Appetit!

MY LITTLE PONY - DER FILM läuft auch in einem Kino in deiner Nähe.

ALLE SPIELZEITEN HIER KLICKEN!

Bratäpfel à la Applejack

Mit dem Herbst beginnt auch die Apfelernte in Deutschland. Das Bratapfel-Rezept von Applejack ist super lecker und super einfach. Für 4 Portionen brauchst du folgende Zutaten:

50 g Mandelblättchen

4 rotbackige, säuerliche Äpfel

50 g Butter

3 Esslöffel Zucker

1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

80 g Marzipanrohmasse, Nougat oder andere süße Köstlichkeiten

150 ml Orangensaft

1 Esslöffel Zitronensaft

1 Esslöffel Zucker

Und so einfach geht's:

  1. 50 g Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten und diese auf einem Teller abkühlen lassen. Vier rotbackige, säuerliche Äpfel (pro Stück etwa 200 g, z.B. Elstar, Boskoop oder Jonagold) sehr gründlich waschen und oben einen kleinen Deckel herausschneiden. Damit die Äpfel an der Luft nicht direkt braun werden, kann ein bisschen Zitronensaft darauf geträufelt werden.

  2. Wichtig ist, das Kerngehäuse aus den Äpfeln großzügig heraus zu stechen. Anschließend können diese schon in eine Auflaufform gesetzt werden. Kleiner Tipp: Von den Äpfeln unten eine dünne Scheibe abschneiden, sodass diese besser stehen können.

  3. Als nächstes 50 g Butter, 3 Esslöffel Zucker und 1/2 Teelöffel gemahlenen Zimt gut verrühren und die abgekühlten Mandelblättchen unterrühren. In jede Apfelöffnung kann nun 20 g Marzipanrohmasse oder Nougat gedrückt werden.

  4. 150 ml Orangensaft, 1 Esslöffel Zitronensaft und 1 Esslöffel Zucker aufkochen und über die Äpfel in der Form gießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) in der Ofenmitte bei 35 Minuten backen. Nach 25 Minuten sollte ein Deckel auf die Form gesetzt werden. Und schon können die warmen Äpfel serviert werden.

Für solch ein vorzügliches Dessert lohnt sich doch die anstrengende Apfelernte...

© Hasbro

Applejacks süße Karamel-Äpfel

Für eine schmackhafte Süßigkeit zwischendurch hat Applejack ebenfalls genau das richtige Rezept parat, für das du dir diese Zutaten und Utensilien besorgst:

6 Eisstiele

6 Äpfel der Sorte Granny Smith

1 Becher Schlagsahne (Fettgehalt: 36-40%)

1/2 Becher dunkler Maissirup

2 Esslöffel Butter

Zucker

Eiswasser

© Hasbro

So bereitest du das Ganze zu:

  1. Steck die Eisstiele in die Oberseite der Äpfel.

  2. Bring Sahne, Zucker, Maissirup und Butter in einem Kochtopf bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen, bis die Masse etwa 245 Grad Celsius erreicht.

  3. Nach 10-12 Minuten stellst du den Topf in ein Eiswasserbad.

  4. Tauche die unteren Seiten der Äpfel in das Karamell und bestreiche anschließend mit Hilfe eines Löffels damit die Seiten der Äpfel, bis sie zu 3/4 bedeckt sind.

  5. Drapiere dann die Äpfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse sie im Tiefkühlfach abkühlen, bis die Karamellschicht fest geworden ist.

Die Küchenchefin Applejack höchstpersönlich empfiehlt: Lasst es euch schmecken!

 

© Hasbro

Apfelkuchen à la Applejack

Zu guter Letzt verrät dir Applejack noch, wie sie den bei ihren Pony-Freundinnen begehrten Apfelkuchen in der Küche zaubert. Dafür nimmt sie folgende Zutaten:

ausreichend Pastetenteig für einen Kuchen mit Doppelkruste (etwa 24 cm Durchmesser)

115 g ungesalzene Butter

3 Esslöffel Mehl

60 ml Wasser

60 g Weißer Zucker

60 g Brauner Zucker

8 Äpfel der Sorte Granny Smith (geschält, entkernt, geschnitten)

Auf geht's an die Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 220 Grad Celsius vor. Schmelze die Butter in einem Kochtopf und rühre das Mehl unter, um eine Paste formen zu können. Füge Wasser sowie den braunen und weißen Zucker hinzu und bringe das Ganze zum Kochen. Reduziere daraufhin die Temperatur und lasse die Zutaten köcheln.

  2. Platziere den Krustenteig in deiner Backform. Fülle diese dann mit Äpfeln und schichte sie vorsichtig übereinander. Bedecke diese wiederum mit einem Gitter aus Teig. Gieße die flüssige Zucker-Butter-Mischung ganz langsam darüber.

  3. Backe den Kuchen für 15 Minuten im Ofen. Reduziere dann die Temperatur auf 175 Grad und backe ihn weitere 35 bis 45 Minuten, bis die Äpfel weich sind.

Ein wahrlich leckerer Hochgenuss steht nun zum Probieren bereit. Selbst Applejack kann die Finger nicht von ihrem eigenen Kuchen lassen...

© Hasbro

Ein absoluter Genuss wird auch MY LITTLE PONY -DER FILM, der ab sofort in den deutschen Kinos läuft und ein spannendes Pony-Abenteuer verspricht. Wo du den Film überall sehen kannst, erfährst du hier:

ALLE SPIELZEITEN HIER KLICKEN!

Folge uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

DIESEN ARTIKEL WEITERLEITEN