DEN STERNEN SO NAH

Liebe auf Distanz - Die weitesten Fernbeziehungen im Film

Liebe überwindet alle Hindernisse. Wirklich alle? Fernbeziehungen können die Liebe auf eine harte Probe stellen - und sind damit natürlich auch ein spannender Stoff für Hollywood!

In „Schlaflos in Seattle" müssen Meg Ryan und Tom Hanks einmal quer durch die USA fliegen, um sich endlich zu treffen. Manche Filmpaare trennt ein ganzer Kontinent, andere müssen den Ozean überqueren, um mit ihren Liebsten vereint zu sein. Jungstar Asa Butterfield formuliert es im neuen Liebesfilm DEN STERNEN SO NAH so:

Man merkt gar nicht, wie weit entfernt man ist. Bis da jemand ist, dem man nah sein will.

Wie weit der junge Gardner Elliot (Asa Butterfield) von seiner Liebe Tulsa (Britt Robertson) wirklich entfernt ist, erfährst du in unserer Top 9 der weitesten Fernbeziehungen im Film! Und alle Spielzeiten zu DEN STERNEN SO NAH findest du gleich hier auf einen Blick mit einem Klick:

Alle Spielzeiten hier klicken!

Platz #9: „Abbitte"

Distanz: London - Dünkirchen 181 km

Gerade einmal 181 km trennen die beiden Liebenden auf Platz #9. Doch zwischen ihnen tobt der Zweite Weltkrieg und so können Cecilia (Keira Knightley) und Robbie (James McAvoy) nicht zueinander finden.

Auf dem Landsitz einer englischen Adelsfamilie verlieben sich die junge Lady und ihr Hausangestellter. Durch eine kindische Intrige ihrer kleinen Schwester Briony (Saoirse Ronan) werden die beiden getrennt. Doch selbst in den Wirren des Krieges halten sie aneinander und an einer gemeinsamen Zukunft fest.

Platz#8: „Message in a Bottle - Der Beginn einer großen Liebe"

Distanz: Chicago - Outer Banks 1.265 km

Eine Flaschenpost führt die in Chicago lebende Reporterin Theresa (Robin Wright) mit dem in den Outer Banks lebenden Garret (Kevin Costner) zusammen. Der Inhalt, ein romantischer Liebesbrief, trifft Theresa mitten ins Herz.

Als sie Garret aufsucht, verlieben sich die beiden ineinander. Anfangs scheint ihre Liebe stark genug, um die 1.265 Kilometer zu überwinden, die die beiden trennen. Doch dann erfährt Garret, warum Theresa und er sich wirklich kennen gelernt haben.

Platz#7: „Wie ein einziger Tag"

Distanz: Seabrook Island - Charleston 1.478 km

Die Liebe von Noah (Ryan Gosling) und Allie (Rachel McAdams) muss nicht nur die Distanz zwischen Seabrook Island und Charleston überwinden. Auch Allies wohlhabende Familie steht zwischen ihr und dem mittellosen Noah. Ihre Liebe scheint unmöglich.

Bis sie sich nach Jahren der Trennung wieder sehen.

Platz #6: „Fast Verheiratet"

Distanz: San Francisco - Michigan 3.143 km

Bei Violet (Emily Blunt) und Tom (Jason Segel) hängt der Himmel voller Geigen.

Sie lieben sich, wollen heiraten und eine Familie gründen. Nur eine Sache hätte Violet vorher noch gern erledigt: eine Karriere an der Universität. Dass sie dafür von San Francisco nach Michigan ziehen und das gemeinsame Leben vorübergehend aufgeben muss, wird für beide schnell ein Problem. Um die Beziehung zu retten, verlässt Tom sein geliebtes San Francisco. Dabei fangen die Probleme in Michigan erst so richtig an.

Manchmal ist eine Fernbeziehung eben doch das kleinere Übel.

Platz #5: „Schlaflos in Seattle"

Distanz: Seattle - Baltimore 3.746 km

In „Schlaflos in Seattle" verliebt sich die hoffnungslos romantische Annie (Meg Ryan) über das Autoradio in den sensiblen alleinerziehenden Vater Sam (Tom Hanks).

Dabei wollte sie eigentlich den bodenständigen Walter (Bill Pullman) heiraten. Um herauszufinden, was an ihren Gefühlen dran ist, macht sie sich auf den Weg von Baltimore nach Seattle. Aber so richtig romantisch wird es erst in New York.

Ihre Fernbeziehung schenkte uns einen der schönsten Filmmomente, als die beiden auf dem Empire State Building endlich zueinander finden.

Platz #4: „Verrückt nach dir"

Distanz: New York City - San Francisco: 4.128 km

Einer der schönsten Filme über Fernbeziehungen und ihre Tücken hat auch im echten Leben ein süßes Pärchen zusammengeführt: Als Garrett und Erin verliebten sich Justin Long und Drew Barrymore vor und hinter der Kamera. Garrett und Erin sind Seelenverwandte. Sie könnten bis in alle Ewigkeit glücklich sein, wäre da nicht die Kleinigkeit von 4.128 km Distanz, die ihre Heimatstädte New York und San Francisco voneinander trennt.

Doch die beiden sind fest entschlossen, alles auf sich zu nehmen, um zusammen zu bleiben: stundenlange, teure Flüge, wochenlange Enthaltsamkeit und seltsamen Telefonsex.

Platz #3: „Liebe braucht keine Ferien"

Distanz: Los Angeles - London 8.755 km

Ein ganzer Ozean, der sie von ihrem Freund trennen soll?

Amanda (Cameron Diaz) kann ja noch nicht mal eine normale Beziehung aufrecht erhalten. Da glaubt sie erst recht nicht an eine Liebe, die die Belastungen einer Fernbeziehung aushalten muss. Zu schade, denn mit dem schnuckeligen Engländer Graham (Jude Law) hat die US-Amerikanerin eigentlich ihren Traummann gefunden. Was noch schlimmer ist: sie hat nur ein paar Tage Zeit, um sich zu entscheiden. Dann ist ihr Urlaub zu Ende und sie muss zurück in ihr altes Leben, zurück nach Hollywood.

Platz #2: „Das Leuchten der Stille"

Distanz: Charleston - Afghanistan: 11.861 km 

Diese Nicholas Sparks Verfilmung schickt zwei Liebende auf völlig unterschiedliche Pfade. Was als süße Sommerliebe beginnt, verlangt der Studentin Savannah (Amanda Seyfried) und dem Soldaten John (Channing Tatum) bald alles ab. Täglich muss Savannah um Johns Leben bangen, der in Afghanistan im Einsatz ist.

Anfangs halten unzählige Liebesbriefe die Fernbeziehung der beiden am Leben. Doch auf Dauer droht ihre Liebe an der großen Distanz zu zerbrechen.

Platz #1: DEN STERNEN SO NAH

Distanz: Mars - Erde: 225.000.000 km

DEN STERNEN SO NAH lässt alle anderen Fernbeziehungen im Film mit weeeeiiiiiitem Abstand hinter sich. Wie kann man sich verlieben, wenn man 225 Millionen Kilometer entfernt lebt? Ganz einfach: Liebe überwindet eben doch alle Grenzen.

In DEN STERNEN SO NAH ist es nichts weniger als der Weltraum, der die Liebenden Asa Butterfield und Britt Robertson voneinander trennt. Doch der Junge vom Mars nimmt für diese Liebe alle Risiken in Kauf und reist zum blauen Planeten, den er bislang nur aus weiter Ferne kannte. 

Doch das ist erst der Anfang ihrer Liebesgeschichte.

 

Bildrechte: Kinowelt, Sony, Warner, UIP

DIESEN ARTIKEL WEITERLEITEN