My Little Pony - Der Film

Mit den Kids ins Kino: Das sind die Highlights der nächsten 12 Monate

Mit dem Herbst beginnt auch die neue Kinosaison. Und die wird für viele leuchtende Kinderaugen sorgen! Wir verraten dir, welche Filme einen Kinobesuch wert sind und stellen für jeden der kommenden 12 Monate ein besonderes Highlight vor.

Viele von uns können sich noch an ihren ersten Film im Kino erinnern. Mehr noch als für uns Erwachsene sind der dunkle Saal, der süße Duft des Popcorns in der Luft und die bunten Abenteuer auf der großen Leinwand ein geradezu magisches Erlebnis für Kinder. Auch die kommende Saison verspricht wieder viele vergnügliche Kinomomente, bei denen auch wir Erwachsene nicht zu kurz kommen werden. Auf diese 12 Kinderfilme dürfen sich Klein UND Groß freuen...

MY LITTLE PONY - DER FILM

Kinostart: 05.10.2017

Anfang Oktober wird die Leinwand in allen Regenbogenfarben glitzern, wenn die beliebten Einhörner Twilight Sparkle und Rarity sowie ihre Pony-Freundinnen Fluttershy, Applejack, Rainbow Dash und Pinkie Pie im Animationsspaß MY LITTLE PONY - DER FILM endlich das Kino erobern. Schon seit 1983 verbreiten die Spielzeugponys ihre fröhliche Botschaft:

Egal, wie einzigartig jeder sein mag - echte Freundschaft verbindet und zusammen lässt sich alles erreichen!

Etwas Schöneres könnten wir unseren Kindern doch kaum mitgeben. Und als zuckersüßes Sahnehäubchen oben drauf gibt es mitreißende Musikeinlagen, jede Menge neuer Figuren und eine spannende Geschichte.

In der Verfilmung bekommen es die bunten Ponys mit der finsteren Tempest Shadow und ihrem Verbündeten, dem Sturmkönig, zu tun. Das Schurken-Duo will die fröhlichen Vierbeinern nämlich ihrer magischen Fähigkeiten berauben. Doch die Pony-Clique ergibt sich natürlich nicht einfach ihrem Schicksal und macht sich auf die Suche nach Unterstützung - der Beginn eines großen Abenteuers, das sie auch auf das Piraten-Luftschiff von Kapitän Celaenos schrägen Vögeln führt und in das glitzernde Unterwasserkönigreich Seaquestria.

Wann und wo du den Film in deiner Nähe sehen kannst, erfährst du hier:

ALLE SPIELZEITEN HIER KLICKEN!

 

„Paddington 2”

Kinostart: 23.11.2017

© StudioCanal

In der Fortsetzung des Überraschungserfolgs „Paddington” steht wieder der flauschige Bär gleichen Namens im Mittelpunkt. Dieser wohnt bei der freundlichen Familie Brown in London und könnte sich eigentlich nicht wohler fühlen.

© StudioCanal

Wenn es da nur nicht ein paar hinterlistige Personen gäbe, die Paddington an den pelzigen Kragen wollen...

 

Die warmherzige Verfilmung der gleichnamigen Kinderbuchreihe dürfte Kindern vor allem wegen des niedlichen Titelhelden zusagen.

© StudioCanal

Uns Erwachsenen wird darüber hinaus die hochaktuelle Flüchtlingsthematik ins Auge springen, die Paddington-Erfinder Michael Bond schon im Jahr 1958 so beabsichtigt hatte.

„Ferdinand”

Kinostart: 14.12.2017

Ebenfalls auf einem Kinderbuch basiert der kommende Animationsfilm „Ferdinand”. In der Vorlage von Munro Leaf aus dem Jahr 1936 geht es um einen friedliebenden Stier, der sich der grausamen Tradition des Stierkampfs verweigert und viel lieber seine Freiheit genießt. Und den Duft bunter Blumen...

© 20th Century Fox

Ferdinand gilt als literarische Symbolfigur des Pazifismus und war wohl gerade deshalb das Lieblingsbuch von Mahatma Gandhi. 1938 wurde der Stoff bereits von Disney unter dem Titel „Ferdinand, der Stier” verfilmt und erhielt damals den Oscar als Bester animierter Kurzfilm. Ob die Neuverfilmung von 2017 ebenfalls mit einem Goldjungen rechnen kann?

 

„Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft”

Kinostart: 18.01.2018

Ganz ohne Zeichentrick kommt die deutsche Kinderkomödie „Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft” aus, die im Januar das Kinojahr 2018 einläuten wird. Da der Titel Programm ist, wird natürlich dennoch getrickst, um die geschrumpften Eltern überzeugend darstellen zu können. Schuld an deren physischer Veränderung ist der Wunsch von Sohn Felix, der Ähnliches auch schon im Vorgängerfilm „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft” (2015) mit seiner Schuldirektorin anstellte.

© Sony Pictures

Auch für den zweiten Teil des chaotischen Spaßes haben sich wieder viele deutsche Stars wie Axel Stein, Anja Kling, Andrea Sawatzki und Otto Waalkes vor der Kamera versammelt.

© Sony Pictures

„Wendy 2 - Freundschaft in Gefahr”

Kinostart: 22.02.2018

Eine weitere deutsche Fortsetzung erreicht im Februar 2018 die große Leinwand. „Wendy 2 - Freundschaft in Gefahr” erzählt die Geschichte des titelgebenden Mädchens und ihres Pferdes weiter, die im Januar 2017 in „Wendy - Der Film” ihren Anfang genommen hatte.

© Sony Pictures

Der erste Teil lockte über eine halbe Million Zuschauer in die Kinos. Diesen Zuspruch erhoffen sich die Macher natürlich auch für Teil 2, in dem Wendys Pferd Dixie Konkurrenz von einem Artgenossen bekommt. Die Filme haben ihren Ursprung übrigens in der bekannten Pferdezeitschrift Wendy.

© Sony Pictures

„Peter Hase“

Kinostart: 22.03.2018

Tiere und Kinderbücher waren schon immer die besten Vorlagen für erfolgreiche Kinderfilme. Auch „Peter Hase“, die weltberühmte Geschichte von Beatrix Potter über das unartige Kaninchen Peter, das in den Gemüsegarten des Menschen Mr. McGregor eindringt und dort von diesem gejagt wird, kommt als Realfilm mit Computeranimationen ins Kino.

© Sony Pictures

Dass das Kaninchen Peter im Titel als Hase bezeichnet wird, ist übrigens einem Fehler der damaligen Erstübersetzung geschuldet. Dem weltweiten Erfolg der Figur tat dies aber natürlich keinen Abbruch.

„Early Man - Steinzeit bereit“

Kinostart: 26.04.2018

Etwa einen Monat später kommt mit „Early Man“ eine im wahrsten Sinne des Wortes urkomische Geschichte über Steinzeitmenschen ins Kino. Erwähnenswert ist diesbezüglich nicht nur, dass besagter Protagonist im Film kurioserweise das Fußballspiel erfindet, sondern auch die Machart des Werks. Hierfür setzt Regisseur Nick Park Knetfiguren mit der beliebten Stop-Motion-Technik in Szene, wie auch schon in seinen früheren Filmen CHICKEN RUN - HENNEN RENNEN (2000) oder „Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“ (2005). Natürlich darf man auch wieder auf den typisch britischen Humor hoffen, wie diese Vorschau von „Early Man“ schon verrät.

 

„Liliane Susewind“

Kinostart: 10.05.2018

Sie ist Dr. Dolittle im Kleinformat. Titelheldin Liliane Susewind kann nämlich mit Tieren sprechen und ist deshalb natürlich die erste Adresse des örtlichen Zoos, wenn es Probleme mit dessen tierischen Bewohnern gibt. Die gleichnamige deutsche Kinderbuchreihe von Tanya Stewner, die hier als Vorlage diente, richtet sich speziell an Kinder ab 6 Jahren.

Für den Film haben die Macher in der 11-jährigen Malu Leicher wohl die perfekte Besetzung gefunden, auch wenn die junge Schauspielerin dafür ihre blonden Haare gegen eine rote Mähne austauschen musste.

© Sony Pictures

„Magic Camp“

Kinostart: 31.05.2018

In der Disney-Produktion „Magic Camp“ geht es um einen ehemaligen Zauberschüler, der in das Magier-Ferienlager seiner Kindheit zurückkehrt, um dort dem Zauberer-Nachwuchs behilflich zu sein. Obwohl er selbst längst eine langweilige Karriere als Banker eingeschlagen hat, hilft ihm der Aufenthalt, sein aktuelles Leben zu überdenken und sich erneut seiner eigentlichen Berufung, der Magie, zu widmen. Die Idee zum Film beruht auf dem Magic Shop in Disneyland, in dem professionelle Magier ihre Tricks vorführen. Mindestens genauso viel Spaß wie in Disneyland scheinen die Darsteller bei den Dreharbeiten gehabt zu haben.

© The Walt Disney Company

„Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monsterurlaub“

Kinostart: 19.07.2018

Da die beiden Animationskomödien „Hotel Transsilvanien“ (2012) und „Hotel Transsilvanien 2“ (2015) weltweit die Kinderherzen eroberten, war es nur eine Frage der Zeit, bis der dritte Teil folgen würde. Im nächsten Sommer ist es soweit und die Monsterbande um Graf Dracula macht erneut die Kinoleinwände unsicher. Diesmal findet das Spektakel auf einem Kreuzfahrtschiff statt. Doch die Luxusreise verläuft erwartungsgemäß ganz anders als geplant - mit Sicherheit zur schaurig-schönen Freude kleiner und großer Zuschauer. 

© Sony Pictures

„Christopher Robin“ oder „Aladdin"?

Kinostart: 02.08.2018

Für August 2018 hat Disney ein weiteres Realfilm-Remake eines ihrer Zeichentrick-Klassiker angekündigt: Winnie Puuh.

Darin soll Ewan McGregor als erwachsene Version des kleinen Jungen Christopher Robin wieder in den Hundertsechzig-Morgen-Wald zurückkehren. Doch bislang hat man erstaunlich wenig von der Filmproduktion gehört. Wesentlich weiter scheint da schon die Neu-Adaption von „Aladdin“ zu sein. Das Zeichentrick-Original von Disney aus dem Jahr 1992 war ein Kassenschlager, staubte damals zwei Oscars ab und beinhaltet Szenen, die heute noch unvergessen sind.

© The Walt Disney Company

Für die Neuverfilmung wurde Guy Ritchie („Sherlock Holmes“) als Regisseur verpflichtet. Zudem wird Hollywood-Star Will Smith („Men in Black“) den hyperaktiven Flaschengeist Genie verkörpern. Neben „Aladdin“ und „Christopher Robin" sind noch viele weitere Realfilm-Remakes (u.a. „Mulan“, „Dumbo“ und „Der König der Löwen“) von Disney in Planung. Mit bisher erschienenen Werken wie „The Jungle Book“ (2016) oder zuletzt „Die Schöne und das Biest“ (2017) zeigte sich bereits, dass die Idee von Erfolg gekrönt ist.

© The Walt Disney Company

„Die Unglaublichen 2“

Kinostart: 27.09.2018

14 Jahre nach dem Animationshit „Die Unglaublichen - The Incredibles“ legt Pixar die Fortsetzung nach. Darin muss sich die Superheldenfamilie Parr wieder einmal dem Kampf gegen das Böse stellen und ihre Mitbürger beschützen. Der Vorgänger wurde im Jahr 2005 mit 2 Oscars geehrt, u.a. als Bester Animationsfilm.

© The Walt Disney Company

Dessen Regisseur Brad Bird wird auch bei „Die Unglaublichen 2“ auf dem Regiestuhl sitzen. Die Charaktere des Films - einschließlich Vater Bob alias Mr. Incredible - werden dann ganz bestimmt wieder in Bestform sein.

© The Walt Disney Company

Zunächst aber starten wir mit MY LITTLE PONY - DER FILM in die neue Kinosaison. Das wird pony-tastisch!

ALLE SPIELZEITEN HIER KLICKEN!

Folge uns dazu auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

DIESEN ARTIKEL WEITERLEITEN