Die Farbe des Horizonts

Shailene Woodley im Ranking ihrer besten Rollen

Die Filmkarriere an der Seite von George Clooney starten? Kann man machen, dürfte sich Shailene Woodley gedacht haben. Gleich mit ihrer ersten großen Kinorolle in „The Descendants" gelang ihr der perfekte Aufschlag in Hollywood. Heute gilt die 26-jährige Kalifornierin als eine der talentiertesten Schauspielerinnen ihrer Generation – und dabei steht sie erst am Anfang einer vielversprechenden Karriere.

Seit ihrem Filmdebüt war 2017 das erste Jahr ohne Shailene Woodley im Kino. Damit ging nicht nur eine beeindruckende Erfolgsserie zu Ende, es war auch gleichzeitig der Beginn einer neuen. Denn gemeinsam mit Nicole Kidman und Reese Witherspoon konzentrierte sich Shailene auf die Dreharbeiten zur TV-Serie „Big Little Lies", für die sie ihre zweite Golden Globe-Nominierung bekam, und die ab Ende Mai auch erstmals in Deutschland bei VOX zu sehen sein wird.

Außerdem drehte sie mit Sam Claflin aus „Ein ganzes halbes Jahr" ihren nächsten großen Kinofilm DIE FARBE DES HORIZONTS. Der ist jetzt endlich in den Kinos und zeigt, wie sich Shailene und Sam im paradiesischen Tahiti ineinander verlieben und bald darauf auf einem romantischen Segeltrip vor die größte Herausforderung ihres Lebens gestellt werden.

„Ein ganzes halbes Jahr" trifft auf „Das Schicksal ist ein mieser Verräter"? Das klingt verheißungsvoll!

Robert vom TOBIS Filmclub hat den Film zum Anlass genommen um Shailenes bisherige Leinwandauftritte unter die Lupe zu nehmen und ein Ranking ihrer besten Filme zu erstellen. Direkt unter dem Video haben wir Roberts Liste um Shailenes TV- und Serienrollen ergänzt und ein erweitertes Ranking für dich zusammengestellt. Viel Spaß!

 

Stimmst du Roberts Meinung zu oder würdest du einen anderen Film an die Spitze setzen?

Hier klicken & mitdiskutieren!

Platz #11: „The Secret Life of the American Teenager" (2008-2013)

Vor ihrer Kinokarriere konnte man Shailene viele Male im TV bewundern. So war sie unter anderem in einzelnen Episoden der Krimi-Serien „Without a Trace" oder „Cold Case" sowie den Sitcoms „My Name is Earl" oder „Alle lieben Raymond" zu sehen. Die meiste Zeit verbrachte sie aber am Set der Teenie-Drama-Serie „The Secret Life of the American Teenager". Für ganze 121 Folgen in 5 Staffeln stand sie als High School-Schülerin Amy Juergens vor der Kamera und ragte dabei aus dem jungen Ensemble besonders hervor.

IMDb-Wertung: 5,1

Shailene Woodley
© ABC

Platz #10: „Wie ein weißer Vogel im Schneesturm" (2014)

„Wie ein weißer Vogel im Schneesturm" verschwindet eines Tages die Mutter (Eva Green) der von Shailene Woodley gespielten Kat Connor. Sie und ihr Vater (Christopher Meloni) sind ebenso ratlos wie die Polizei, weshalb Kats Leben zunehmend aus den Fugen gerät.

Shailene Woodley
© Capelight Pictures

Das in den späten 1980er- bis frühen 1990er-Jahren angesiedelte Drama ist hierzulande leider nicht wirklich bekannt. In deutschen Kinos lief der Film sogar nur im Rahmen des Fantasy Filmfests. Das ist schade, denn die Verschmelzung von Thriller- und Coming of Age-Elementen machen die Romanverfilmung zu einem interessanten filmischen Kleinod. Das sensible und authentische Schauspiel von Shailene Woodley trägt dazu natürlich auch einen großen Teil bei.

IMDb-Wertung: 6,4

Shailene Woodley
© Capelight Pictures

Platz #9: „Die Bestimmung - Divergent" (2014)

„Divergent" ist der erste Teil der dystopischen „Die Bestimmung"-Trilogie, die wiederum auf der gleichnamigen Romanreihe von Veronica Roth basiert. Das Science-Fiction-Abenteuer spielt im düsteren Chicago der Zukunft. In einer Welt, in der die Bevölkerung in 5 verschiedene Fraktionen eingeteilt wird, ist Shailene in der Rolle der Protagonistin Tris in Schwierigkeiten: Als sogenannte „Unbestimmte“ passt sie zu keiner der Fraktionen und steht bald zwischen den Fronten der sich bekriegenden Gruppen. Der Auftakt der Trilogie gilt unter Kritikern dabei als der beste der drei Filme. Shailene Woodley wandelt darin auf den Spuren von Jennifer Lawrence, die bereits als Katniss Everdeen in „Die Tribute von Panem - The Hunger Games" (2012) überzeugte. „Die Bestimmung - Divergent" war zwar nicht so erfolgreich wie der erste Teil der „Panem“-Reihe, Shailene begeistert als toughe Heldin aber dennoch auf ganzer Linie.

Shailene Woodley
© Concorde

Auch die eingefleischten Fans der Romanvorlage waren mit der Wahl von Shailene als Tris sehr zufrieden. Ihre Beliebtheit bei jungen Zuschauern verstärkte sich durch den Film natürlich noch mehr, was der Schauspielerin nicht immer geheuer war, wie sie in Interviews zugab. Ihrer Karriere hat es allerdings mit Sicherheit nicht geschadet.

IMDb-Wertung: 6,7

 

Platz #8: „Felicity: An American Girl Adventure" (2005)

Mit 13 Jahren saß Shailene Woodley bereits auf dem hohen Ross, allerdings im wahrsten Sinne des Wortes: Sie durfte im Fernsehfilm „Felicity" auf einem Pferd reiten, da sie in ihrer Rolle der 10-jährigen Titelheldin in der Zeit vor der Amerikanischen Revolution Freundschaft mit dem Pferd Penny schließt. Für die Schauspielerin selbst war dieser Auftritt ihre allererste Hauptrolle – eine Herausforderung, die sie mit Bravour meisterte.

IMDb-Wertung: 6,9

Shailene Woodley
© Warner Bros.

Platz #7: „Crossing Jordan: Pathologin mit Profil" (2001-2007)

6 Jahre lang begeisterte Gerichtsmedizinerin Jordan Cavanaugh in der Krimi-Serie „Crossing Jordan" viele Fans. Auch Shailene Woodley hatte ihren Anteil daran, spielte sie doch in insgesamt 4 Episoden die „junge Version“ der Hauptfigur. Damals hätte wohl niemand vermutet, dass Shailene eines Tages die Bekanntheit der Hauptdarstellerin Jill Hennessy in den Schatten stellen würde.

IMDb-Wertung: 7,0

Shailene Woodley
© Koch Media

Platz #6: „The Spectacular Now: Perfekt ist jetzt" (2013)

Zarte 20 Jahre jung war Shailene Woodley, als sie für die Indie-Produktion „The Spectacular Now: Perfekt ist jetzt" vor der Kamera stand. Das Drama erzählt von einem ungleichen Liebespaar, dessen Beziehung durch die unterschiedlichen Lebenseinstellungen der beiden Partner auf eine harte Probe gestellt wird.

Shailene Woodley und Miles Teller
© Capelight Pictures

Der Film ist aber nicht nur eine Liebesgeschichte sondern behandelt auch Themen wie zerrüttete Familienverhältnisse und Alkoholismus. Zudem vermittelt „The Spectacular Now" glaubhaft und realistisch den schleichenden Übergang von der Jugend zum Leben als Erwachsener. Shailenes Drehpartner war übrigens Miles Teller („Whiplash"), mit dem sie später in allen drei Teilen von „Die Bestimmung" zu sehen war.

IMDb-Wertung: 7,1

Miles Teller und Shailene Woodley
© Capelight Pictures

Platz #5: „Snowden" (2016)

Der Fall des ehemaligen CIA-Agenten Edward Snowden, der die unlauteren Überwachungsmethoden des Geheimdienstes NSA öffentlich machte, ist weltweit bekannt. 2016 brachte Oscar-Regisseur Oliver Stone („Platoon") die Verfilmung der Ereignisse rund um Snowden ins Kino. Mit an Bord war auch Shailene Woodley, die Snowdens Freundin Lindsay Mills verkörperte.

Shailene Woodley
© Universum Film

Der beeindruckende Thriller überzeugt vor allem mit einer starken Darstellerriege, zu der unter anderem Joseph Gordon-Levitt (in der Titelrolle), Nicolas Cage und Melissa Leo gehören. Doch Shailene muss sich vor so viel Star-Power nicht verstecken, zeigt sie in „Snowden" doch eine herausragende Leistung. Interessanter Fakt: „Snowden" ist der einzige Film in dieser Liste, der nicht auf einer Romanvorlage beruht.

IMDb-Wertung: 7,3

 

Platz #4: „The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" (2011)

„The Descendants" war ein absoluter Glücksgriff für Shailene Woodley, denn vor dem Erscheinen dieses Films kannte sie in Hollywood praktisch niemand. Ihre ergreifende Darstellung eines jungen Mädchens, dessen Mutter im Sterben liegt, brachte ihr dann eine Nominierung für den Golden Globe als Beste Nebendarstellerin ein – und plötzlich war sie in aller Munde. Ein emotionaler Höhepunkt des Films ist eine Unterwasser-Szene, in der Shailenes Figur Alexandra ihrer Verzweiflung freien Lauf lässt.

Shailene Woodley
© 20th Century Fox

Obwohl auch namhafte Kolleginnen wie Amanda Seyfried und Kristen Stewart im Gespräch für die Rolle waren, hat sich Regisseur Alexander Payne („Sideways") definitiv für die richtige Darstellerin entschieden. Als Filmtochter von George Clooney bewies Shailene, mit wie viel Leben sie eine Rolle füllen kann. Dafür bekam sie ihre erste Golden Globe-Nominierung. Das Drama selbst wurde für insgesamt fünf Oscars nominiert und konnte einen davon für das beste adaptierte Drehbuch gewinnen.

IMDb-Wertung: 7,3

George Clooney und Shailene Woodley
© 20th Century Fox

Platz #3: „O.C., California" (2003-2007)

Für ihren erst vierten Auftritt vor der Kamera musste die Kalifornierin nicht weit reisen. In der Kultserie „O.C., California" drehte sie nämlich praktisch vor ihrer Haustür. Sie mimte in insgesamt 6 Episoden das Mädchen Kaitlin Cooper, die jüngere Schwester der Protagonistin Marissa Cooper (Mischa Barton). Ihr Seriencharakter musste in der 1. Staffel aufs Internat und tauchte erst in der 3. Staffel wieder auf – dann allerdings dargestellt durch die Schauspielerin Willa Holland.

IMDb-Wertung: 7,5

Shailene Woodley
© Warner Bros.

Platz #2: „Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (2014)

Wer glaubt, dass diese Jugendbuch-Adaption eine rührselige Kitschparade geworden ist, der wird seine Meinung nach dem Film sicher überdenken. Zwar werden während des Films vermutlich viele Tränen fließen, die tragisch-romantische Geschichte wird jedoch angenehm zurückhaltend erzählt, was umso mehr berührt.

© 20th Century Fox

Zu verdanken ist dies auch dem grandiosen Hauptdarsteller-Duo Shailene Woodley und Ansel Elgort, das auch in der „Bestimmung"-Trilogie zusammen vor der Kamera stand. Allerdings dort noch als als Geschwisterpaar. In „Das Schicksal ist ein mieser Verräter" geben sie mindestens genauso glaubhaft die Verliebten, die an Krebs erkrankt sind. Traurig, bewegend und toll gespielt - besser geht es kaum!

IMDb-Wertung: 7,8

Ansel Elgort und Shailene Woodley
© 20th Century Fox

Platz #1: „Big Little Lies" (2017)

„Big Little Lies" war eine der großen Serien-Sensationen des vergangenen Jahres. Bei der Golden Globe-Verleihung 2018 gewann die Serie insgesamt 4 Preise. Auch Shailene Woodley war nominiert, musste sich jedoch ihrer Kollegin Laura Dern geschlagen geben. Nichtsdestotrotz waren sich alle Kritiker einig: Shailene liefert in dieser Serie eine superbe Leistung ab.

Shailene Woodley
© Warner Bros.

In „Big Little Lies" spielt sie die junge Mutter Jane Chapman, die mit ihrem Sohn in die Küstenstadt Monterey in Kalifornien zieht. Dort befreundet sie sich mit den älteren Müttern Madeline (Reese Witherspoon) und Celeste (Nicole Kidman). Doch alle drei Frauen haben dunkle Geheimnisse, die nicht nur Jane, sondern bald auch die gesamte Gemeinde ins emotionale Chaos stürzen.

IMDb-Wertung: 8,6

Shailene Woodley
© Warner Bros.

Auch in ihrem neuen Kinofilm DIE FARBE DES HORIZONTS meint es das Schicksal nicht besonders gut mit Shailene Woodley. Als Schiffbrüchige muss sie über sich selbst hinauswachsen, um sich und ihre große Liebe vor dem sicheren Tod zu retten. Das romantische Drama kannst du ab sofort im Kino sehen.

ALLE SPIELZEITEN HIER KLICKEN

Folge uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

DIESEN ARTIKEL WEITERLEITEN