Gringo

Top 9 der besten Filme mit Charlize Theron

Charlize Theron ist nicht nur eine der schönsten Frauen in Hollywood, sondern kann auch mit jeder Menge schauspielerischem Talent punkten. Ob als unberechenbare Femme fatale oder als toughe Actionheldin, die 42-jährige Südafrikanerin macht jede Rolle zu ihrer eigenen und darf sich verdientermaßen Oscarpreisträgerin nennen.

Welche Filmszene mit Charlize Theron wird dir immer in Erinnerung bleiben? Warte, nur eine? In dieser bemerkenswerten Karriere jagt doch ein unvergesslicher Moment den nächsten! Auch im neuen Kinofilm GRINGO verdreht Charlize ab 5. April wieder reihenweise Köpfe, egal ob Männern oder Frauen, und lässt dabei genau so tief in ihr Dekolleté wie in die schwarze Seele ihrer Rolle blicken. Robert vom TOBIS Filmclub outete sich kürzlich in einem seiner Videos als absoluter Fanboy und kürte seine Top 5 der besten Filmmomente mit Charlize Theron. Das ist gewohnt witzig und unbedingt sehenswert! Direkt darunter lassen wir dann die nackten Fakten sprechen und listen die Top 9 der besten Filme mit Charlize Theron nach ihrer Wertung auf der weltgrößten Online-Filmdatenbank IMDb. Ist dein Favorit dabei?

 

Platz #9: „The Italian Job - Jagd auf Millionen" (2003)

In „The Italian Job" zeigte Charlize Theron erstmals, dass sie sich im Actiongenre äußerst wohl fühlt. Als attraktive Safeknackerin Stella nimmt sie an einem großen Coup einer Diebesbande teil, der ihnen nicht nur jede Menge Gold einbringen, sondern auch als Racheakt an einem verräterischen Ex-Mitglied dienen soll. Theron fügte sich hier hervorragend in die hochrangige Darstellerriege um Mark Wahlberg, Edward Norton und Jason Statham ein.

Charlize Theron und Mark Wahlberg
© Concorde

Der Höhepunkt des Films ist die Auto-Verfolgungsjagd, in der das Modell Mini Cooper die Hauptrolle spielt. Nicht nur Theron dürfte beim Drehen dieser Szenen viel Spaß gehabt haben.

© Concorde

Das Remake der Gaunerkomödie „Charlie staubt Millionen ab" (1969) punktet aber auch mit einer spannenden Geschichte, tollen Locations und raffiniertem Witz. Zudem ist Charlize Theron einmal mehr eine wahre Augenweide.

Charlize Theron
© Concorde

IMDb-Wertung: 7,0

Platz #8: „Im Tal von Elah" (2007)

Weitaus hochgeschlossener und ernster trat Theron im Drama „Im Tal von Elah" in Erscheinung. Darin verkörperte sie die Polizistin Emily Sanders, die dem Kriegsveteran Hank (Oscar-Nominierung für Tommy Lee Jones) bei der Klärung des Mordes an dessen Sohn hilft. Keine einfache Aufgabe, wie schnell klar wird.

Charlize Theron
© Concorde

Der Film spielt im Soldatenmilieu und verbindet Thriller-Elemente mit emotionalem Anspruch. Die fesselnde Geschichte gipfelt schließlich in einem desillusionierenden Ende, das den Bezug zur realen Welt findet und dadurch umso mehr in den Knochen stecken bleibt. All das wird umrahmt vom großartigen Schauspiel von Theron und Jones, die als ungleiches Ermittler-Duo absolut überzeugen. 

 

IMDb-Wertung: 7,2

Platz #7: „Men of Honor" (2000)

Zwar taucht Charlize Theron im Drama „Men of Honor" nur als Nebendarstellerin auf, was allerdings nicht heißt, dass ihre Rolle von geringer Bedeutung wäre. Als junge Frau eines hartgesottenen Befehlshabers der US-Navy ist sie einer der wenigen Menschen, die dem einzigen afroamerikanischen Untergebenen ihres Mannes nicht mit Rassismus begegnet. Ein Zeichen für großes Selbstbewusstsein und liberale Lebenseinstellung – Qualitäten, die auch Theron selbst auszeichnen.

© 20th Century Fox

„Men of Honor" erzählt die wahre Geschichte des ersten afroamerikanischen Tauchers der US Navy, Carl Brashear, der im Film von Oscarpreisträger Cuba Gooding Jr. gespielt wird. Sein strenger Vorgesetzter und Charlize Therons Ehemann im Film wird verkörpert von Hollywood-Legende Robert De Niro. Kinozuschauer bekamen es im Jahr 2000 also mit einem echten Staraufgebot zu tun.

Robert de Niro und Cuba Gooding junior
© 20th Century Fox

IMDb-Wertung: 7,2

Platz #6: „Kaltes Land" (2005)

Der Titel dieses Dramas trifft den Nagel auf den Kopf, denn Protagonistin Josey wird darin mit jeder Menge emotionaler Kälte konfrontiert. Sie ist eine von wenigen Frauen, die Ende der 1980er-Jahre in einer Eisenmine in Minnesota arbeiten. Dort werden sie und die anderen Frauen täglich von ihren männlichen Kollegen schikaniert, beleidigt und sexuell belästigt. Als die Übergriffe kaum noch auszuhalten sind, zieht Josey einen Anwalt zu Rate und bereitet eine alles verändernde Sammelklage vor.

Charlize Theron, Woody Harrelson und Sean Bean
© Warner Bros.

„Kaltes Land" beruht auf einem wahren Fall, der als erster US-Prozess gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz in die Geschichte einging. Charlize Theron erntete für ihre ergreifende Darstellung der Josey eine Nominierung für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Als Frau, die in einer von Männern regierten Domäne Mut beweist, rührt sie einfach zu Tränen, so wie in dieser Szene des Films:

 

IMDb-Wertung: 7,3

Platz #5: „Monster" (2003)

Ihren endgültigen Durchbruch feierte Charlize Theron im Jahr 2003 mit dem Drama „Monster". Für die Rolle der Serienmörderin Aileen Wuornos bewies die südafrikanische Schönheit Mut zur Hässlichkeit, indem sie 15 Kilogramm zunahm und sich von den Make-up-Artists praktisch unkenntlich schminken ließ. Der Lohn kam in Form eines Oscars als Beste Hauptdarstellerin, der kaum verdienter hätte sein können.

© Universum Film

Der Film zeichnet sich aber nicht nur durch seine grandiose Hauptdarstellerin aus, sondern auch durch eine unkonventionelle Liebesgeschichte, die zwischen Wuornos und ihrer Komplizin und Lebensgefährtin Selby Wall entsteht. Diese durchaus zu Herzen gehenden Momente stehen im starken Gegensatz zu den brutalen Tötungsszenen, entfalten aber gerade deswegen eine unglaublich emotionale Wucht. Zudem ist die Chemie zwischen Theron und Selby-Darstellerin Christina Ricci jederzeit spürbar.

Charlize Theron und Christina Ricci
© Universum Film

IMDb-Wertung: 7,3

Platz #4: „The Road" (2009)

Obwohl Theron in dem postapokalyptischen Endzeit-Drama „The Road" nur in wenigen Szenen zu sehen ist, hinterlässt ihre Darstellung einen nachhaltigen Eindruck. Als namenlose Ehefrau und Mutter nutzt sie ihre kurze Leinwandzeit, um dem Zuschauer glaubhaft zu vermitteln, dass ihre Figur jegliche Hoffnung verloren hat. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Die Welt ist nach einer Katastrophe in Dunkelheit und Trostlosigkeit verfallen. Überall bestimmen Hunger und Gewalt das Leben der Menschen. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Charlize Theron
© Senator

Die depressive Stimmung der Bestseller-Adaption wirkt umso mehr nach, als in einer kurzen Rückblende das ursprüngliche Leben der dreiköpfigen Familie gezeigt wird, die zu diesem Zeitpunkt noch glücklich war und nicht um ihr Leben fürchten musste. Das alles bleibt jedoch nur eine blasse Erinnerung des Mannes (Viggo Mortensen), der mit seinem Sohn (Kodi Smit-McPhee) durch die verwüstete Landschaft Amerikas zieht.

Charlize Theron
© Senator

IMDb-Wertung: 7,3

Platz #3: „Gottes Werk und Teufels Beitrag" (1999)

In der Literaturverfilmung „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ kann sich Ex-Spider-Man Tobey Maguire nicht mehr den Reizen von Charlize Theron entziehen, ebensowenig wie der Zuschauer. Charlize spielt die forsche Candy, die zu Zeiten des 2. Weltkriegs eine Abtreibung vornehmen lässt und dabei den gutmütigen Homer kennenlernt. Es dauert nicht lange und die beiden verlieben sich ineinander. Hier zur Erinnerung der Trailer von damals...

 

Leider steht die Beziehung der beiden unter keinem guten Stern. Zum einen ist Candy eigentlich mit Wally (Paul Rudd) liiert, der als Pilot im Kriegseinsatz ist. Zum anderen möchte Homers Mentor und väterlicher Freund Dr. Larch (Oscar für Michael Caine), dass er seinen Pflichten als talentierter Arzt nachkommt. Dafür müsste Homer aber Candy verlassen. Am Ende stehen alle Figuren vor schwierigen Entscheidungen, womit nicht nur Candy zu kämpfen hat.

© Arthaus

IMDb-Wertung: 7,4

Platz #2: „Im Auftrag des Teufels" (1997)

Es hätte alles so schön sein können: Kevin Lomax (Keanu Reeves) ist als Anwalt überaus erfolgreich und hat mit Mary Ann eine wunderschöne und liebevolle Frau.

© Warner Bros.

Als er jedoch das Angebot des charismatischen Kanzleichefs John Milton (Al Pacino) annimmt, verwandelt sich diese Idylle in einen wahren Albtraum. Milton ist nämlich niemand Geringeres als der Teufel persönlich. Als Kevin und Mary Ann dies bemerken, ist es allerdings längst zu spät.

Charlize Theron und Keanu Reeves
© Warner Bros.

„Im Auftrag des Teufels" ist ein spannender Thriller, der mit seinen übernatürlichen Horror-Elementen die perfekte Allegorie auf das amerikanische Justizsystem darstellt.

IMDb-Wertung: 7,5

Charlize Theron und Keanu Reeves mimten übrigens nur vier Jahre später erneut ein Paar und zwar in der Romanze SWEET NOVEMBER, die auf IMDb nur knapp an der Top 9 vorbei schrammte.

Charlize Theron und Keanu Reeves

Platz #1: „Mad Max: Fury Road" (2015)

Absolut verdient auf dem 1. Platz landet das Action-Spektakel „Mad Max: Fury Road", nicht zuletzt wegen Charlize Therons Performance. Ihre Imperator Furiosa ist eine der beeindruckendsten Actionheldinnen der letzten Jahre. Mit Verve kämpft sich Theron von einer Szene zur nächsten, verliert dabei aber nie die Menschlichkeit ihrer Figur aus den Augen.

© Warner Bros.

Mit dieser Leistung gelingt es ihr sogar, den titelgebenden Protagonisten Mad Max (Tom Hardy) zur Nebenfigur verkommen zu lassen, was dem mit 6 Oscars prämierten Film aber keinesfalls schadet. Zwischen all den atemberaubend inszenierten Actionszenen ragt Theron nicht nur aufgrund ihres kahl rasierten Kopfes hervor. Da macht es einfach Spaß, zuzusehen.

Charlize Theron
© Warner Bros.

IMDb-Wertung: 8,1

Gar nicht zimperlich zeigt sich Charlize Theron auch in der Actionkomödie GRINGO, die am 5. April ins Kino kommt. Darin geht es um den Pechvogel Harold (David Oyelowo), der in Mexiko seine eigene Entführung inszeniert, um seinen Vorgesetzten bei einem Pharmakonzern eins auszuwischen. Leider gerät er bald wirklich in einen Strudel aus Gewalt und Verrat, in dem auch das mexikanische Drogenkartell, ein Berufskiller und die amerikanische Polizei eine Rolle spielen.

 

Theron ist als so verführerische wie skrupellose Elaine zu sehen, die ebenfalls für den Pharmakonzern arbeitet und in schmutzige Geschäfte verwickelt ist. Am liebsten würde sie Harold ganz schnell loswerden...

ALLE SPIELZEITEN HIER KLICKEN

Folge uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

DIESEN ARTIKEL WEITERLEITEN