Paris kann warten

Urlaub im Kino: Das sind die 7 köstlichsten Filmtrips

Neu im Kino begibt sich Diane Lane in PARIS KANN WARTEN auf eine cineastische Schlemmerreise durch Frankreich, um das Land von seiner schönsten Seite zu erleben. Damit folgt sie einer wunderbaren Kinotradition, die uns als Zuschauer schon oft vor traumhaften Kulissen auf der großen Leinwand das Wasser im Munde zusammen laufen ließ.

Konfuzius wusste: „Der Weg ist das Ziel“. Getreu diesem Motto reisen die Protagonisten der folgenden Top 7 nur zu gerne in fremde Gefilde und genießen dabei deren Land, Luft, Leute und natürlich auch die landestypische Küche. Nicht selten sind diese Trips zugleich eine Reise zu sich selbst. Dies sind nach IMDb, der weltgrößten Filmbewertungsplattform, die schönsten Ausflüge auf der großen Leinwand...

Platz #7: „Eat Pray Love“ (2010)

Hier ist der Titel Programm. In der Verfilmung des gleichnamigen, autobiographischen Bestsellers von Elizabeth Gilbert reist Julia Roberts (übrigens auch absolut großartig als Kontrahentin von Meryl Streep in IM AUGUST IN OSAGE COUNTY) völlig desillusioniert nach Italien, Indien und Bali, um zu essen, zu beten und so dem Sinn ihres Daseins vielleicht ein Stück näher zu kommen.

Kulinarisch ist vor allem ihre erste Station Italien von Bedeutung. Dort schlemmt sie sich durch die lokale Küche und legt auch schon ihre erste schlechte Angewohnheit ab: pedantisch Kalorien zu zählen oder sich überhaupt um zugelegte Pfunde zu scheren.

Neben Foodporn auf der Leinwand und der namhaften Besetzung (u.a. James Franco und DAS MEER IN MIR-Star Javier Bardem) hat „Eat Pray Love“ vor allem traumhafte Originalschauplätze zu bieten.

Von der Presse verschmäht, wurde der Film den schlechten Kritiken zum Trotz ein wahrer Publikumsrenner. Aber auch hier nahm man Julia Roberts' Selbstfindungstrip sehr ambivalent auf. Von den Fans geliebt, kam er auf IMDb nur auf eine durchschnittliche Wertung von 5,7.

Platz #6: TO ROME WITH LOVE (2012)

Auch Woody Allens Wohlfühlkomödie TO ROME WITH LOVE entführt uns und seine bunten Charaktere nach Italien, genauer gesagt in die Hauptstadt Rom.