Traumfabrik

Emilia Schüle: 9 Fakten zum Traumfabrik-Star

Emilia Schüle

Diese Rehaugen könnten bald ein internationales Publikum verzaubern! Emilia Schüle ist aktuell eine der gefragtesten deutschen Schauspielerinnen und auf dem Sprung nach Übersee. Ihr nächster Kinofilm heißt TRAUMFABRIK und verspricht großes Hollywood-Kino made in Germany.

Im deutschen Film und Fernsehen kommt man inzwischen nicht mehr an der 1,64 großen Schauspielerin vorbei. Kein Wunder, hinter der hübschen Fassade steckt ein kluger Kopf, echtes Talent und ganz viel Herz! Für eine extra-kompakte Dosis Emilia Schüle empfehlen wir euch das folgende Video in 3 Minuten mit Robert vom TOBIS Filmclub. Und weil drei Minuten diesem facettenreichen Multitalent nicht ganz gerecht werden, legen wir noch 9 Fakten obendrauf, die du direkt unter dem Video findest.

 

Fakt #1: Jannis + Emilia = Jamilia

Es gibt kaum einen begehrten Nachwuchsdarsteller, mit dem Emilia Schüle noch nicht vor der Kamera knutschen durfte. In „LenaLove” kuschelte sie mit Jannik Schümann.

Emilia Schüle, Jannik Schümann
LenaLove © Alpenrepublik

In „Gangs” verdrehte sie vor der Kamera Jimi Blue Ochsenknecht den Kopf.

Emilia Schüle, Jimi Blue Ochsenknecht
Gangs ©Touchstone

Und obwohl die beiden in ihrem ersten gemeinsamen Film kein Liebespaar spielen, funkte es am Set von „Gangs" heftig zwischen ihr und Jannis Niewöhner. Sie versüßten jeden roten Teppich der deutschen Filmszene mit ihren Pärchenauftritten, bis es 2016 leider zur Trennung kam. Für „High Society” und „Jugend ohne Gott” standen Jannis Niewöhner und Emilia Schüle 2017 trotzdem gemeinsam vor der Kamera und überzeugten als süßes Liebespaar.

Emilia Schüle, Jannis Niewöhner
High Society © Warner Bros.

Auch hinter der Kamera fanden die beiden Nachwuchstalente nur warme Worte füreinander - das ist mal professionell! Wir würden uns ein Comeback der beiden als Liebespaar auch im echten Leben wünschen!

Rubinrot © Concorde

So richtig scheinen die beiden auch nicht voneinander loszukommen, denn…

Fakt #2: Never change a winning Filmpaar!

Jannis und Emilia drehten ganze 9 gemeinsame Filme. In „Gangs”, „Freche Mädchen 2”, „Jeanetmila”, „Helden – Wenn dein Land dich braucht”, „In einem wilden Land”, „Smaragdgrün”, „Besser als Nix”, „High Society” und „Jugend ohne Gott” konnten die Zuschauer dem Leinwandpaar beim Lieben, Leiden und Großwerden zuschauen. Wenn du wissen willst, wie das aussah, klick dich durch unsere Galerie.

Jannis Niewöhner, Rainer Matsutani, Emilia Schüle, Jimi Blue Ochsenknecht, Wilson Gonzales Ochsenknecht
Gangs ©Touchstone
Emilia Schüle, Jannis Niewöhner
Freche Mädchen 2 ©Constantin Film
Emilia Schüle, Jannis Niewöhner
Jeanetmila © Philip Fleischer
Yvonne Catterfeld, Emilia Schüle
Helden - Wenn dein Land dich braucht © RTL
Emilia Schüle, Jannis Niewöhner
In einem wilden Land © SAT.1
Emilia Schüle, Maria Ehrich
Smaragdgrün ©Concorde
Emilia Schüle
Besser als Nix ©NFP
Jannis Niewöhner, Emilia Schüle
Jugend ohne Gott © Constantin

Auch für die Serie „Berlin Station” standen sie Seite an Seite vor der Kamera und mit „Narziss und Goldmund" ist schon das nächste gemeinsame Projekt im Kasten. Damit schlagen Emilia Schüle und Jannis Niewöhner sogar Hollywoodtraumpaare wie Jennifer Lawrence und Bradley Cooper.

Amy Adams, Bradley Cooper, Jeremy Renner, Christian Bale, Jennifer Lawrence
AMERICAN HUSTLE ©Tobis

Fakt #3: Große Träume in der Traumfabrik

2016 schaffte Emilia das, wovon die meisten deutschen Schauspieler nur träumen können: sie ergatterte eine Rolle in der US-amerikanischen Spionage-Serie „Berlin Station”, in der sie neben Rhys Ifans, Richard Armitage und US-Star Ashley Judd spielt.

Rhys Ifans, Emilia Schüle
Berlin Station ©Paramount

Und der Traum geht weiter. 2019 steht die Serie „Treadstone” in den Startlöchern. In dem Spin-off zur erfolgreichen Jason Bourne-Trilogie mit Matt Damon darf Emilia ihre geheimdienstlichen Fähigkeiten als KGB-Spionin zeigen. Noch einmal kräftig Anlauf nehmen, liebe Emilia, und dem Sprung nach Hollywood steht nichts mehr im Weg!

Fakt #4: Das Sprachtalent

Sollte das mit Hollywood schief gehen, könnte Emilia auch problemlos in Frankreich oder Russland arbeiten, da sie neben Deutsch und Englisch auch fließend Französisch und Russisch spricht. Entsprechend leicht fiel es ihr auch, die französische Tänzerin Milou in TRAUMFABRIK zu spielen.

Emilia Schüle
TRAUMFABRIK ©Tobis

Fakt #5: Wodka im Blut

Emilia Schüle ist in Blagoweschtschensk geboren. Bla- was? Emilia erblickte in Sibirien das Licht der Welt, in einer Stadt an der chinesischen Grenze. Die Sehnsucht nach der großen weiten Welt wurde ihr schon in die Wiege gelegt, als ihre Eltern mit ihr um den halben Erdball zogen, um in Deutschland zu leben. Für die Lufthansa begab sie sich auf die Suche nach ihrer russischen Seele und reiste mit der Transsibirischen Eisenbahn zu ihren Wurzeln, rannte mit wilden Pferden um die Wette und ruderte über den Baikalsee.

 

Fakt #6: Die nackte Wahrheit

Emilia Schüle traut sich, auch mal Nein zu sagen. Karriere machen um jeden Preis ist nicht ihre Sache. Komplett nackt wird man Emilia Schüle daher wohl nicht so schnell zu sehen bekommen. Eine Nacktszene könne sie sich vorerst nicht vorstellen und hat deswegen sogar schon berühmten Regisseuren abgesagt. Für ihren neuesten Film TRAUMFABRIK ließ sie immerhin teilweise die Hüllen fallen.

TRAUMFABRIK © Tobis

Mit Eitelkeit hat das allerdings nichts zu tun. Im Gegenteil, Emilia hätte zum Beispiel so richtig Lust, sich für eine Rolle mal eine Glatze zu rasieren!

Fakt #7: Star mit Herz und Verstand

 

Wenn Emilia Schüle nicht gerade dreht, tanzt, um die Welt reist oder fotografiert, ist sie als Botschafterin des Kinderhilfswerks Plan unterwegs, um die Auswirkungen des Klimawandels zu dokumentieren. Dabei äußert sie sich auch immer wieder klar zu politischen Themen wie der Flüchtlingskrise in Deutschland:

„Wir müssen Gesicht und Haltung zeigen. Gerade in dieser Zeit. [...] Geflüchtete können auch eine echte Bereicherung für unsere Stadt und unser Land sein.“

Fakt #8: Emilia braucht mehr Lametta

Emilia Schüle hat keine Angst vor ernsten Themen, kann aber auch herrlich rumblödeln. In diesem fluffigen Interview über die 5 besten Filmen aus Studio Babelsberg verwechselt sie mal eben die deutsche Legende Loriot mit L’Oréal - nein, Spaß! ;) Doch dann gibt sie zu, PAPPA ANTE PORTAS noch nie gesehen zu haben! Auch wenn dieses Schmuckstück deutscher Film- und Humorgeschichte vor ihrer Zeit entstanden ist, sollte Emilia das ganz schnell nachholen. Denn früher war einfach mehr Lametta.

 

Fakt #9: Emilias erste große Liebe

In TRAUMFABRIK kehrt Emilia Schüle zu ihrer ersten Liebe - dem Tanzen - zurück.

TRAUMFABRIK © Tobis

Auf zauberhafte Weise verwebt der Film Emilias Talent als Schauspielerin mit ihrem Können als Tänzerin, was ihr wiederum als junges Mädchen überhaupt erst die Tür zum Filmgeschäft öffnete. Denn fürs Kino entdeckt wurde sie bei einem Auftritt mit ihrer Showdancetruppe. Dass ihr die Rolle in TRAUMFABRIK wie auf den Leib geschneidert ist, liegt daran, dass - nun ja - die Figur der Milou tatsächlich eigens für Emilia geschrieben wurde. Damit wird ihr eine besondere Ehre zuteil, die nur ganz wenige Schauspielerinnen erleben dürfen. Nächster Halt: Hollywood.

TRAUMFABRIK © Tobis

Mit TRAUMFABRIK erstrahlt Emilias heller Stern also erst einmal über dem deutschen Filmstudio Babelsberg, dessen Hochglanzproduktion endgültig beweist, dass Hollywoodglamour auch made in Germany sein kann.

 

Folge uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

DIESEN ARTIKEL WEITERLEITEN